Google hat vor Kurzem seine mobile Webseite wieder einmal etwas überarbeitet. Für mich ist sie nach wie vor die meistgenutzte Suchoption auf dem Handy – die Google App verwende ich nur sehr selten.

Auf der Startseite gibt es neu die Möglichkeit links ein Menü aufzurufen, in dem alle Produkte sehen kann. Auf der Suchseite selbst sind die Produkte dann in einer Leiste aufgeführt, durch welche man swipen kann.

Eine gelungene, saubere Umsetzung.

Auf dem Mac lassen sich DNS Lookups ganz einfach über Terminal starten:

Forward Lookup (DNS Name zu IP-Adresse)
nslookup myhost.mydomain.local
Server: 192.168.1.200
Address: 192.168.1.1#53

Name: myhost.mydomain.local
Address: 192.168.20.21

Reverse Lookup (IP-Adresse zu DNS Name)
host 192.168.1.1
1.1.168.192.in-addr.arpa domain name pointer myhost.mydomain.local.

Ich muss als iPhone 4 Besitzer erstmal nicht dringend mein Smartphone ersetzen und wüsste auch nicht genau, wie ich mich momentan entscheiden würde: das neue iPhone5, ein Android Handy wie das Galaxy Nexus oder etwa sogar ein Windows Phone von Nokia oder HTC?

Trotzdem interessiert mich natürlich, was Apple neues auf den Markt wirft. Da im Apple Store Zürich vor zwei Tagen noch kein iPhone 5 zum Anschauen im Laden war, gibt es hier erstmal ein paar gute Eindrücke aus der sonstigen Blogwelt:

iPhone 5 Video Review von The Verge

Ein gutes Review über das neue iPhone 5 von Apple gibt es von einer der besten US – Techseiten, The Verge:

iPhone 5 Teardown von ifixit

Wie bei jedem neuen Gerät nimmt die fantastische wie-repariere-ich-das-selbst-Seite ifixit auch das iPhone 5 komplett auseinander. Sehr toll ist, dass das neue Apple Smartphone dabei eine gute Repairability Score erhält und das Display sehr einfach auswechselbar ist:

So und das wars dann hoffentlich auch erst mal wieder zum neuen iPhone :-)

Gestern ist das neue iOS 6 Betriebssystem für iPhone, iPod touch und iPad erschienen. Hier einige bildliche Eindrücke nach dem Update auf meinem iPhone:

Alles in allem gibt es ein paar nette und ein paar wenig nette Änderungen – aber nichts wirklich raffiniertes oder überraschendes, das ich bisher entdeckt hätte.

Funktionen wie die Flyover Maps oder die Panoroma-Fotofunktion laufen leider auf meinem iPhone 4 bereits nicht mehr.