Alles neu auf Telltec – Redesign 2012

Hallo ihr lieben Leser! Ab heute präsentiert sich der Telltec Blog wieder in einem eigenen, massgeschneiderten Kleid. Alle RSS-Leser dürfen also die Seite auch wieder mal direkt anklicken :-)

Telltec 2012 toat auf PC und Mobile

Mit dem Redesign wollte ich wieder einen eigenen Look erhalten und folgende Punkte verändern / verbessern:

  • Zentriertes, anstelle von links ausgerichtetem Layout
  • Gute Bedien- und Lesbarkeit auf mobilen Geräten (Smartphones und Tablets)
  • Einfacher Aufbau, Schlicht gehaltenes Design, auf unnötigen Schnickschnack verzichten. Der Content soll bewusst im Vordergrund stehen – deshalb habe ich etwa auf eine klassische Sidebar verzichtet und die Themen unten angehängt.
  • Der Look sollte etwas technisch sein, ohne nur Nerds anzusprechen

Endlich endlich nach viel investierter Zeit und mehrmaligem Verwerfen der Entwürfe bin ich zu einem Resultat gelangt, dass mir wirklich gefällt. Ein paar Tage zuvor hatte ich das bereits fast abgeschlossene Design allerdings nochmals komplett verworfen und auf der grünen Wiese neu begonnen.

Ein paar Eindrücke aus dem Entstehungsprozess könnt ihr in diesem Video sehen:

Technisches

Die Seite läuft nach wie vor auf dem WordPress CMS in seiner aktuellen Version. Mein Theme habe ich auf dem Underscores Starter Theme aufgebaut, welches vom WordPress Hersteller Automattic selbst ins Leben gerufen wurde.
Die Arbeit damit war wunderbar: es bringt alle typischerweise benötigten Elemente eines WordPress   themes mit, allerdings (bis auf einen CSS Reset) komplett ohne Design.

Das Theme selbst habe ich toat (kurz für Template On A Train) getauft, weil ich mit der Programmierung auf einer Zugfahrt begonnen habe.
Es ist ein responsive Design, welches neben Media Queries für verschiedene Bildschirmgrössen auch ein paar spezielle Gestaltungen exklusiv für mobile Endgeräte mitbringt. Dazu gehört beispielsweise eine andere Hauptnavigation.

Die Schriftarten für die Headline und den Text selbst werden über Typekit eingebunden. Ich habe mich mit Share Tech für eine technisch aussehende Schriftart für den Header und Footer entschieden und für den Artikeltext eine schöne Serifenschrift namens Calluna ausgewählt.

Natürlich wird es über die nächsten Tage noch hier und da etwas nachzubessern geben, aber ich fühle mich schon ganz Wohl im neuen zuhause :-)

Feedback

Wer schon gar nicht mehr weiss, wie das Design zuvor ausgehen hat, kann hier nochmals einen Blick auf das alte Theme werfen:

Das alte Layout

Und wie gefällt euch die neue Seite so? Würde mich sehr über Feedbacks in den Kommentaren freuen!

Google Mobile Webseite aktualisiert

Google hat vor Kurzem seine mobile Webseite wieder einmal etwas überarbeitet. Für mich ist sie nach wie vor die meistgenutzte Suchoption auf dem Handy – die Google App verwende ich nur sehr selten.

Auf der Startseite gibt es neu die Möglichkeit links ein Menü aufzurufen, in dem alle Produkte sehen kann. Auf der Suchseite selbst sind die Produkte dann in einer Leiste aufgeführt, durch welche man swipen kann.

Eine gelungene, saubere Umsetzung.

DNS Lookup auf Mac

Auf dem Mac lassen sich DNS Lookups ganz einfach über Terminal starten:

Forward Lookup (DNS Name zu IP-Adresse)
nslookup myhost.mydomain.local
Server: 192.168.1.200
Address: 192.168.1.1#53

Name: myhost.mydomain.local
Address: 192.168.20.21

Reverse Lookup (IP-Adresse zu DNS Name)
host 192.168.1.1
1.1.168.192.in-addr.arpa domain name pointer myhost.mydomain.local.

Erste Eindrücke zum iPhone 5 aus aller Welt

Ich muss als iPhone 4 Besitzer erstmal nicht dringend mein Smartphone ersetzen und wüsste auch nicht genau, wie ich mich momentan entscheiden würde: das neue iPhone5, ein Android Handy wie das Galaxy Nexus oder etwa sogar ein Windows Phone von Nokia oder HTC?

Trotzdem interessiert mich natürlich, was Apple neues auf den Markt wirft. Da im Apple Store Zürich vor zwei Tagen noch kein iPhone 5 zum Anschauen im Laden war, gibt es hier erstmal ein paar gute Eindrücke aus der sonstigen Blogwelt:

iPhone 5 Video Review von The Verge

Ein gutes Review über das neue iPhone 5 von Apple gibt es von einer der besten US – Techseiten, The Verge:

iPhone 5 Teardown von ifixit

Wie bei jedem neuen Gerät nimmt die fantastische wie-repariere-ich-das-selbst-Seite ifixit auch das iPhone 5 komplett auseinander. Sehr toll ist, dass das neue Apple Smartphone dabei eine gute Repairability Score erhält und das Display sehr einfach auswechselbar ist:

So und das wars dann hoffentlich auch erst mal wieder zum neuen iPhone :-)

The Amazing iOS 6 Maps

The Amazing iOS 6 Maps ist eine witzige Sammlung von Fehlern in der neuen Karten App von Apple, mit welcher Google Maps abgelöst wurde.